Was ist eine Aufbissschiene ( = Zahnschiene, Knirscherschiene oder Beissschiene)?



                                                                                                         Anzeige

Infos zur Herstellung einer Aufbissschiene bzw. Zahnschiene beim Zahnarzt

Aufbissschiene Zahnschiene Knirscherschiene Beissschiene 1

1. Schritt Herstellung einer Aufbissschiene:
Herstellung der Modelle, Artikulation, Vermessung der Zähne, Ausblockung mit Wachs




Aufbissschiene Zahnschiene Knirscherschiene Beissschiene 2

2. Schritt Herstellung einer Zahnschiene:
Bisshebung, sodass eine Mindeststärke von 1,5mm gewährleistet ist




Aufbissschiene Zahnschiene Knirscherschiene Beissschiene 3

3. Schritt Herstellung einer Knirscherschiene:
Stopfen mit Kunststoff und Polimerisation


Aufbissschiene Zahnschiene Knirscherschiene Beissschiene 4

4. Schritt Herstellung einer Beissschiene:
Ausarbeiten, Polieren und Einschleifen der Okklusion (Zahnkontakte)


Diese Bilder stellen den aufwendigen Prozess der Herstellung einer Zahnschiene, bzw.

Knirscherschiene aus Kunststoff dar, welcher normalerweise in einem zahntechnischen Labor erfolgt und der Behandlung von Zähneknirschen und der korrekten Einstellung der Okklusion dient.

Ist die Schiene durch das zahntechnische Labor fertig gestellt, werde die gleichmäßig verteilten Zahnkontakte durch den Zahnarzt überprüft. Danach bekommt der Patient die Aufbissschiene zum Tragen mit nach Hause.

Regelmäßige Kontrolle der Okklusion der Zahnschiene

In regelmäßigen Abständen überprüft der Behandler nun in seiner Praxis vor Ort (z.B. Ihr Zahnarzt in Leipzig) die Zahnkontakte auf der Beissschiene. Das ist nötig, da sich durch das Tragen der Knirscherschiene die falsch "einprogrammierten" Bewegungsabläufe des Kiefergelenkes, Stück für Stück wieder ihre optimale räumliche Zuordnung einnehmen. Dadurch kann sich die Okklusion (die dreidimensionale Zuordnung von Ober- zu Unterkiefer) verändern und ein erneutes Einschleifen der Kontaktpunkte erforderlich sein.





© knirscherschiene.de
Bilder © websitte.com


Oft merken Betroffene erst dann, dass sie mit den im Schlaf mit den Zähnen knirschen, wenn sie mit den Knirschgeräuschen ihren Partner wecken. Bei Singles die sich einen Partner wünschen empfiehlt sich schon allein deshalb der Besuch eine Seite wie z.B. christliche Partnersuche, um einen Partner zu finden, der sie darauf hinweisen kann. ;)